online campus

Betreuung

Die Betreuung von Doktoranden erfolgt auf drei Ebenen: organisatorisch, methodisch und fachlich. Sie wird wie folgt realisiert:

Organisatorische Betreuung

Sie wird von eurias selbst übernommen. Herr Dr. Beithe, Frau Dr. Beithe sowie auf Honorarbasis gebundene Mitarbeiter an den Gastfakultäten werden die Betreuung übernehmen. Dazu gehören u. a.:

  • Begleitung durch das gesamte Programm
  • Moderation der Kontakte zur Fakultät
  • Führung und Kontrolle des Studienkalenders
  • Formale Stellungnahmen zu Dokumenten
  • Begleitung zu Meilensteinterminen
  • Angebot für Publikationsmöglichkeiten
  • kleinere Übersetzungen (nicht ganze wissenschaftliche Ausarbeitungen)

Methodische Betreuung

Diese erfolgt durch Professoren, die als Dozenten oder Seminarleiter im Programm auftreten und persönliche Konsultationen gewähren.

Fachliche Betreuung

Entscheidend trägt der von der Fakultät gewählte Doktorvater zur fachlichen Betreuung bei. Er hat bei der fachlichen Führung des Doktoranden das Primat.

Eurias sucht für jeden Doktoranden einen sog. Zweitbetreuer, einen Fachmann des Gebietes, in dem die Dissertation erstellt werden soll, der dem Doktoranden als Gesprächspartner zur Verfügung steht.

Die fachliche Betreuung wird komplettiert durch die von eurias veranstalteten Seminare und Kolloquien.